Local SEO Kurs

Google My Business Optimierung

Google My Business (GMB) ist eine kostenlose Plattform, die Geschäftsinhabern hilft, ihr Erscheinungsbild in der Suche, auf Google Maps und anderen Google-Anwendungen zu gestalten.

GMB bietet eine Vielzahl von Funktionen, darunter: Geschäftsinformationen, Öffnungszeiten, Überwachung und Beantwortung von Rezensionen, Fotos, Beiträge, Analysen und mehr.

Die Eintragung bei Google ergänzt Ihre Website, indem sie Ihrem Unternehmen eine Identität und lokale Präsenz innerhalb der meistgenutzten Suchmaschine der Welt verschafft.

In diesem Abschnitt werden wir uns eingehender damit befassen:

  • Erstellen eines Google My Business-Eintrags
  • Bestätigung Ihres Eintrags
  • GMB Optimierung
  • Analysen

Erstellen eines Google My Business-Eintrags

Schritt 1.

Navigieren Sie zu https://www.google.com/business/ und wählen Sie die Schaltfläche “Jetzt loslegen” in der oberen rechten Ecke.

Google My Business Startseite

Schritt 2.

Melden Sie sich in dem Google-Konto an, das Sie mit Ihrem Unternehmen verknüpfen möchten.

Anmeldung Google

Schritt 3.

Geben Sie Ihren Firmennamen ein.

Ihr Unternehmen

Schritt 4.

Wählen Sie Ihre Primärkategorie aus.

Primärkategorie wählen

Schritt 5.

Wenn Sie einen physischen Standort haben, geben Sie ihn hier ein. Wenn nicht, wählen Sie “Ich liefere Waren und Dienstleistungen an meine Kunden”. Mit dieser Option können Sie Ihre Adresse ausblenden.

Standort hinzufügen

Schritt 5b. (nur Dienstleistungsunternehmen)

Definieren Sie Ihren Standort und wählen Sie Ihren Dienstleistungsbereich.

Wie lautet die Adresse

 

Schritt 6.

Geben Sie Ihre Telefonnummer ein.

Schritt 7.

Tragen Sie Ihre Website ein.

Website hinzufügen

Schritt 8.

Wählen Sie Fertigstellen.Brancheneintrag fertigstellen und verwalten

Wie Sie den Eintrag bei GMB bestätigen können

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihren Eintrag zu überprüfen:

  • Postkarte
  • Telefon
  • E-Mail
  • Sofortige Bestätigung
  • Massen-Bestätigung

Postkarten-Bestätigung

Bestätigungsmethode auswählen

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie bei Google My Business angemeldet sind.
  2. Wählen Sie das Unternehmen aus, das Sie bestätigen möchten.
  3. Stellen Sie sicher, dass Ihre Geschäftsadresse korrekt aufgeführt ist. Sie können auch einen Ansprechpartner hinzufügen; an diesen wird die Postkarte adressiert werden.
  4. Klicken Sie auf “Anfordern”. Die meisten Postkarten kommen innerhalb von 14 Tagen an. Warnung: Bearbeiten Sie nicht Ihren Unternehmensnamen, Ihre Adresse, Ihre Kategorie und fordern Sie keinen neuen Code an, während Sie darauf warten, dass die Postkarte ankommt. Dadurch wird der Ablauf verzögert.
  5. Sobald die Postkarte eintrifft, melden Sie sich bei GMB an.
  6. Wählen Sie “Jetzt bestätigen” für den Standort, den Sie bestätigen möchten.
  7. Geben Sie den 5-stelligen Bestätigungscode in das Code-Feld ein und klicken Sie dann auf “Senden”.

Hinweis: Wenn Sie Ihre Postkarte verlegt haben oder sie nie angekommen ist, können Sie bei Google einen neuen Code anfordern, aber denken Sie daran: Warten Sie die 14 Tage ab!

Telefonische-Bestätigungsmethode

Für ausgewählte Unternehmen ist eine telefonische Bestätigung möglich. Wenn Ihr Unternehmen in Frage kommt, sehen Sie die Option “Bestätigung per Telefon”, sobald Sie den Bestätigungsprozess beginnen.

  1. Anmelden bei Google My Business
  2. Wählen Sie “Jetzt bestätigen” für Ihr Unternehmen
  3. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Telefonnummer korrekt ist, und klicken Sie auf “Per Telefon bestätigen”.
  4. Geben Sie den Bestätigungscode ein

Verfahren zur sofortigen Bestätigung

Wenn Sie Ihre Website bereits mit der Google Search Console bestätigt haben, können Sie möglicherweise die Methode der sofortigen Bestätigung verwenden.

  1. Melden Sie sich bei GMB mit demselben Konto an, mit dem Sie Ihre Website mit der Search Console bestätigen haben.

Hinweis: Einige Business-Kategorien sind für die sofortige Bestätigungen nicht geeignet.

Massen-Bestätigung

Wenn Sie mehr als 10 Standorte für dasselbe Unternehmen besitzen, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Massen-Bestätigung.

  • Melden Sie sich bei Google My Business an. Klicken Sie neben einem Ihrer Standorte auf “Bestätigen lassen”.
  • Klicken Sie auf “Verknüpfung”.
  • Füllen Sie das Verifikationsformular aus.
  • Reichen Sie das Formular für die Bestätigungsanfrage ein.

Optimierung Ihres GMB-Eintrags

(Um das Beste aus Google My Business herauszuholen, müssen Sie so viele Details wie möglich über Ihr Unternehmen hinzufügen. Es ist wichtig zu beachten: Vermeiden Sie eine Überoptimierung, indem Sie Keywords oder Standortdaten in Ihren Eintrag einfügen. Versuchen Sie, Ihr Unternehmen genau darzustellen, indem Sie den Nutzern ein vollständiges Bild Ihres Unternehmens vermitteln.

Name des Unternehmens

Dies sollte einfach der Name Ihres Unternehmens sein – so einfach sollte das sein.

Sie sollten nicht das Bedürfnis haben, ihn mit Standortinformationen oder Keywords zu “optimieren”. Dies war früher ein “Hack”, um eine bessere Platzierung zu erhalten, aber jetzt ist es einfach unschön und gilt als Spam.

Wenn Sie Ihren Firmennamen in allen Online-Einträgen konsistent halten, ist dies die beste Voraussetzung für eine verbesserte Performance. Inkonsistente Informationen können zu Problemen führen, wenn Ihr Name, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer nicht richtig wiedergegeben werden.

Kategorie-Optimierung

Kategorien sind einer der wichtigsten Faktoren für Ihren Eintrag, da sie sich auf Ihre Sichtbarkeit bei der Suche der Benutzer auswirken.

Primärkategorie: Ihre Primärkategorie ist öffentlich sichtbar und sagt Google, worum es in Ihrem Unternehmen geht. (Friseursalon, Buchhalter, Restaurant).

Zusätzliche Kategorien: Achten Sie darauf, dass Sie alle Kategorien angeben, die Ihr Unternehmen genau repräsentieren. Beachten Sie, dass die Kategorien häufig aktualisiert werden. Schauen Sie daher regelmäßig nach, ob weitere Kategorien zutreffend sind.

Adresse

Physischer Standort des Unternehmens

Wenn Leute Ihr Geschäft oder Büro besuchen können, ist es sinnvoll, Ihre Adresse zu veröffentlichen. Auch hier gilt: Achten Sie nur darauf, dass diese Informationen konsistent bleiben.

Dienstleistungsbereich des Unternehmens

Wenn Sie keinen Standort haben, den Kunden besuchen können, müssen Sie ein Dienstleistungsgebiet auf der Grundlage der Regionen, Städte oder Postleitzahlen festlegen, die Sie abdecken.

Hinweis: Google empfiehlt, das Adressfeld leer zu lassen und Ihr Servicegebiet nur dann anzugeben, wenn Sie Kunden nicht unter Ihrer Geschäftsadresse erreichen.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten hinzufügen

Tragen Sie hier Ihre regulären Geschäftszeiten ein.

Nutzen Sie auf jeden Fall die Sonderöffnungszeiten. Damit können Sie verschiedene Stunden um die Feiertage herum oder einmalige Änderungen in Ihren normalen Öffnungszeiten einplanen.

Spezielle Öffnungszeiten

Dieser Abschnitt bezieht sich wieder auf die Benutzererfahrung. Es gibt nichts Schlimmeres, als einen Kunden zu haben, der einen Besuch bei Ihnen plant, nur um dann feststellen zu müssen, dass Sie geschlossen haben. Halten Sie Ihre Öffnungszeiten auf dem neuesten Stand.

Beschreibung

Beschreibung des Unternehmens hinzufügen

Dieser Abschnitt gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Unternehmen schnell zu beschreiben, was Sie anbieten und warum Kunden sich für Sie entscheiden sollten.

Das Beschreibungsfeld hat keinen Einfluss auf Ihr Ranking oder Ihre Position im Local Pack, versuchen Sie also nicht, hier Keywords einzutragen; es wird Ihnen wirklich nicht weiterhelfen.

Halten Sie die Sprache natürlich und hilfreich für den Nutzer. Sie haben nur 750 Zeichen, mit denen Sie arbeiten können, also versuchen Sie, Ihr Unternehmen hervorzuheben und Ihre einzigartige Position auf dem Markt zu vermitteln.

Fotos

Fotos aus dem Geschäft hinzufügen

Das Hinzufügen von Fotos zu Ihrem Eintrag trägt zur Steigerung der Conversions bei. Auch wenn Fotos nicht als Ranking-Faktor betrachtet werden und Ihre Position nicht unbedingt verbessern, so helfen sie doch dabei, aus Suchenden Kunden zu machen, worauf es wirklich ankommt.

Zu den wichtigsten Arten von Fotos, die Sie Ihrem Eintrag hinzufügen können, gehören

Identität: Das Branding für Ihr Unternehmen – Logo Ihres Unternehmens

Titelbild: Zeigen Sie Ihre Persönlichkeit mit einem passenden Titelfoto.

360: Erstellen Sie eine 360º-Ansicht des Innen- oder Außenbereichs Ihres Unternehmens. Dies können Sie ganz einfach mit der Google Street View App (Android| iOS) tun.

Innenansicht: Fotos, die zeigen, was Kunden im Inneren Ihres Unternehmens sehen werden.

Außenbereich: Informieren Sie Kunden darüber, wie das Äußere Ihres Unternehmens aussieht. Dies hilft den Kunden, Ihren Standort zu erkennen, wenn sie zu Ihrem Geschäft fahren.

Arbeitsplatz: Dies sind “Aktionsaufnahmen” Ihrer Mitarbeiter, die Kunden bedienen oder die Art von Dienstleistungen erbringen, die Ihr Unternehmen anbietet.

Team: Fotos von Ihren Mitarbeitern. Verwenden Sie Fotos, die Ihre Persönlichkeit und Unternehmenskultur zeigen.

Produkt: Bilder der Produkte/Dienstleistungen, die Sie anbieten.

Essen und Trinken: Fotos Ihrer beliebtesten Gerichte.

Bereiche: Zeigen Sie Bilder der Bereiche an, in denen sich die Kunden aufhalten werden (Lobby oder Lounge).

Telefonnummer

Telefonnummer

Geben Sie Ihre primäre Telefonnummer und etwaige sekundäre Geschäftszweige an, z. B. eine gebührenfreie Telefonnummer.

Website

Website eintragen

Traditionell werden Sie auf Ihre Homepage verlinken. Ihre Homepage sollte die Angaben zu Ihrer Hauptkategorie und zusätzlichen Kategorien in Form von Keywords in Ihren Texten oder Überschriften enthalten.

Wenn Ihr Unternehmen mehrere Standorte hat, können Sie einen Link zu standortbasierten Landing Pages in Betracht ziehen.

Termin-URL

Dies ist für Unternehmen, die ausschließlich Termine vergeben, äußerst wertvoll. Verwenden Sie diesen Abschnitt, um zu Ihrer Kontaktseite oder Ihrem Kalender zu verlinken. Für bestimmte Unternehmen können Sie diesen Abschnitt verwenden, um direkt zu Ihrer Buchungs-/Reservierungsplattform zu verlinken.

Attribute

Attribute

Fügen Sie alle zutreffenden Attribute für Ihren Eintrag ein. Die verfügbaren Attribute hängen von Ihrer primären Kategorie ab.

Video

Google My Business ermöglicht es, Videos von bis zu 30 Sekunden Länge hochzuladen, die sowohl Geschäftsinhaber als auch Kunden zu Ihrem Eintrag hochladen können.

GMB bietet eine Möglichkeit, Ihr Team, Ihre Unternehmenskultur, Ihre Persönlichkeit, Ihre Marke sowie die Produkte und Dienstleistungen Ihres Unternehmens zu präsentieren. Videos verleihen Ihrem Eintrag ein Maß an Authentizität und Interaktivität, das Bilder allein nicht vermitteln können.

Um den Richtlinien von Google zu entsprechen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Videos auch wirklich authentisch und interessant sind:

  • Aufnahme an Ihrem Unternehmensstandort
  • Stellen Sie Menschen vor, die für Ihr Unternehmen arbeiten
  • Direkter Bezug zu Ihrem Unternehmen

Tatsächlich wird Google Ihre Videos entfernen, wenn der Hauptzweck oder das Thema des Contents nicht mit Ihrem Unternehmensstandort in Zusammenhang steht. Dies bedeutet also, dass hier keine Archivfotos, Werbe-, Marketing- oder Verkaufsvideos verwendet werden.

Anrufe von Google-Assistenten

Wenn Kunden den Google-Assistenten verwenden, um Ihr Unternehmen zu finden, können sie Google bitten, einen Termin zu buchen oder Informationen zu Ihrem Unternehmen mithilfe von Sprachbefehlen zu erhalten.

Mithilfe dieser Funktion können Kunden den Assistenten bitten, Telefonanrufe in ihrem Namen zu tätigen. Im Moment funktioniert dies nur in ausgewählten Märkten für Aufgaben wie die Buchung eines Termins oder die Überprüfung der Geschäftszeiten. Aus der Sicht eines Geschäftsinhabers erhalten Sie einen automatischen Anruf von Google, um die Anfrage des Kunden zu erfüllen.

Auch wenn diese Technologie noch neu ist, wurde GMB um die Einstellung ergänzt, je nachdem, ob Sie Anrufe vom Google-Assistenten erhalten möchten, die Funktion ein- oder auszuschalten.

Google-Beiträge

Mit Hilfe von Google Beiträge können Sie potenzielle Kunden direkt in den SERPs ansprechen. Die Funktion ermöglicht es Unternehmen, Content zu erstellen, der direkt in Google sichtbar ist, wenn jemand nach dem Namen des Unternehmens sucht.

Die Verwendung von Beiträgen ermöglicht es Ihnen, Bilder, Informationen, Videos, bevorstehende Veranstaltungen, Werbeangebote, Produkte, Rabatte, Schaltflächen für “Jetzt anrufen” und andere Call-To-Aktionen zu präsentieren.

Google Beiträge werden nach 7 Tagen entfernt, mit einer Ausnahme: Event-Posts bleiben bis nach dem Ende des Events bestehen.

Kategorien der Google-Beiträgen

Derzeit gibt es vier verschiedene Arten von Google Beiträgen, die erstellt werden können.

Angebot: Wird für Werbeangebote, Verkäufe, Rabatte, Coupons usw. verwendet.

Produkt: Diese Beiträge dient zur Förderung Ihrer Produkte und Dienstleistungen.

Neuigkeiten: Diese Beiträge sind für allgemeine Aktualisierungen gedacht: neue Blog-Einträge, Nachrichten über Ihr Unternehmen, Hervorhebung einer Rezension, vorgestellte Geschichten usw.

Events: Werden verwendet, um für eine bevorstehende Veranstaltung zu werben. Diese Posts erfordern ein Start- und ein Enddatum, wodurch die Lebensdauer des Posts bis nach dem Enddatum verlängert wird.

In jedem Beitrag haben Sie bis zu 1.500 Zeichen und die Möglichkeit, einen Call-To-Action-Buttons hinzuzufügen.

Das Beste aus Google Beiträge machen

Um die meiste Aufmerksamkeit zu erlangen, sollten Sie sich an diese 5 Tipps für maximales Interesse halten:

  1. Verwenden Sie auffällige Bilder
  2. Aktionsfähige Überschriften erstellen
  3. Spannende Beschreibungen schreiben
  4. Erfassen Sie Ihre Klicks mit einem UTM-Code
  5. Regelmäßig Beiträge schreiben

Rezensionen

Rezensionen spielen eine entscheidende Rolle für die Leistung Ihres Unternehmens im Web. Die Erfahrung Ihrer Kunden mit Ihrem Unternehmen spiegelt sich in der Sternebewertung wider, die in den SERPs erscheint. Mit positiven Bewertungen hebt sich Ihr Unternehmen von der Konkurrenz ab, während eine negative Bewertung den Ruf eines lokalen Unternehmens zerstören kann.

Kümmern Sie sich um Ihre Bewertungen

  • Reagieren Sie sowohl auf die positiven als auch auf die negativen Bewertungen, die Sie erhalten.
  • Markieren Sie unangemessene Bewertungen – dies sind Bewertungen, die gegen die Richtlinien von Google verstoßen.
  • Natürlich erhalten Sie Bewertungen von Kunden. Bitten Sie nicht um eine positive oder 5-Sterne-Bewertung.
  • Versenden Sie stattdessen E-Mails oder sprechen Sie mit Kunden darüber, Feedback zu Ihrem Unternehmen online zu hinterlassen.
  • Konsistenz ist entscheidend. Versuchen Sie, im Laufe der Zeit einen stetigen Strom von Bewertungen zu erhalten. Die Bewertungen sollten nicht in Gruppen eingereicht werden, da dies verdächtig erscheinen kann. Versuchen Sie, fortlaufend Bewertungen zu erhalten.

GMB Statistiken

Google My Business Statistiken bietet einen genaueren Einblick, wie Nutzer Ihr Unternehmen in der Google Suche und in Google Maps finden. Diese Statistiken konzentrieren sich darauf, wie die Sucher Ihren Eintrag finden und was sie tun, sobald sie darauf klicken.

Wie Nutzer nach Ihrem Unternehmen suchen

 

In diesem Abschnitt veranschaulicht GMB Statistiken, wie viele Kunden Ihren Eintrag gefunden haben und wie sie auf Ihr Unternehmen gestoßen sind.

  • Direkt: Wenn ein Nutzer direkt nach dem Namen oder der Adresse Ihres Unternehmens sucht
  • Indirekt: Tritt auf, wenn ein Nutzer nach einer Kategorie, einem Produkt oder einer Dienstleistung sucht, die Sie anbieten, und Ihr Eintrag in den Ergebnissen enthalten war.
  • Markenbezogen: Wenn ein Kunde nach Ihrer Marke oder einer Marke sucht, die mit Ihrem Firmeneintrag in Verbindung steht.

Suchanfragen

Dieser Abschnitt listet die populärsten Keywords und Phrasen auf, die Nutzer verwenden, um Ihren Eintrag zu finden.

GMB Suchanfragen

Wo Kunden Sie finden

Die Grafik zeigt eine Aufschlüsselung, ob die Suchenden Ihr Unternehmen über die Google-Suche oder Google Maps gefunden haben.

Die Google-Dienste, die Nutzer verwenden, um Ihr Unternehmen zu finden

Kunden-Aktionen

Die hilfreiche Grafik zeigt, wie sich die Kunden nach dem Auffinden Ihres Geschäftseintrags verhalten haben. Die aufgezeichneten Aktionen umfassen.

  • Website besucht
  • Wegbeschreibung abgerufen
  • Angerufen

GMB Benutzeraktion

Zusammenfassung

Diese Einführung in Google My Business sollte die notwendigen Voraussetzungen schaffen, um im Local Pack sichtbar zu werden. Google arbeitet weiterhin an der Entwicklung zusätzlicher Funktionen für die GMB-Plattform, halten Sie also Ausschau nach Updates, um Ihren Eintrag zu optimieren.

Als Nächstes werden wir uns mit zusätzlichen Methoden zur Leistungsverfolgung befassen, während wir untersuchen, wie Sie den Erfolg Ihrer Local SEO-Maßnahmen messen können.

Content Erstellung für Local SEO (Vorherige Lektion)
(Nächste Lektion) SEO-Erfolg messen
Zurück zu ⇒ Local SEO Kurs